Love me when I’m gone
Main Sites
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK

Affiliates
LINK
LINK
LINK

Others
Layout-Credits
Host

Designer

Erster Tag im Freien / 2

:wave:Hey ihr da draußen!
also nun witer....
Henry hatte an dem Tag in der Stadt noch vorgeschlagen das wir mir neue Klamotten kaufen sollten..Natürlich war ich begeistert , denn die alten Fetzen die ich bis jetzt trug ( und die ich auch bei meinen Unfall?! getragen hatte) konnte ich wirklich nicht mehr sehen..Aber das stellete sich schwieriger heraus als ich dachte. In den kleinen Lädchen gab es meistens nur so eine Art " Ranger" Zeug. Hemden mit und ohne Kragen in blau, weiß, Besch, Khaki , grau und kurze shorts oder jeans / Stoffhosen. Die Verkäuferin lächelte mich die ganze Zeit über an und suchte mir Klamotten die mir etwas gefiehlen in meiner Größe heraus. Am Ende trug ich also eine weiße Bluse und eine kuze khaki farbe shorts. Dazu kaufte mir Henry noch braune Schuhe die mich eher an Wanderschuhe erinnerten, aber sie waren bequem^^
Im allgemeinen war das Outfit sehr bequem und außerdem ...was sollte man mitten in der "Wildniss" ( hihi) auch anderes tragen ;P
Nach einer Weile ühlte ich mich sehr wohl in den Klamotten und fand sogar das es mir stand. <img src=" src="http://www.blog.de/img/smilies/icon_smile.gif" border="0" />
Henry und ich sind dann noch Essen gegangen, es war sehr lecker. Leide rhab ich den Namen des Gerichtes wieder vergessen aber es war eine Art eintopf oder Gullasch <img src=" src="http://www.blog.de/img/smilies/icon_smile.gif" border="0" />
Danach sind wir noch ein bisschen herum geschländert und haben uns über dies und das unterhalten. Es war wirklich ein toller Tag. Alles um mich herum schien zu strahlen und ich war den ersten Tag mal wieder richtig glücklich. :yes:
Später ging Henry noch in ein Lokal um seinen alten Freund zu begrüßen den er durch dads Fenster hatte sitzen sehen. Daraufhin bin ich dann ein wenig außerhalb der stadt umhergeirrt und was habe ich gefunden?? Ein Gangaroo Gehäge!! :D
Sie sahen sooo süß aus! Alle samt lagen sie faul in der sonne und beachteten mich nicht wirklich. Ich hab sie zwar gerufen aber..naja..mehr als einen müden Blivk habve ich nicht bekommen. Aber ich blieb trotzdem bei ihnen stehen und sah ihrenen beim faulenzen rum. Ich überlegte gerade wie es wohl ist ein faules Kagaroo zu sein..als mich plötzlich eine Stimme aus meinen Gedanken rief. " Die habens gut was?" Ich drehte mich nach rechts um von wo die Stimme kam. Neben mir lehnte plöztzlich ein wirklich..und ich meine wirklich gut aussehender Junge und grinste mich an. Er war groß und hatte die gleiche rostbraune haut wie die meisten Leute in der Stadt. Seine Haare waren lang und pechschwarz, er trug sie zu einen Zopf. " tut mir leid hab ich dich erschreckt?" er lachte und streckte mir seine Hand aus. " Ich bin Jacke und du musst das Mädchen vom alten Henry sein hab ic hrecht?" Ich wurde knall rot und stotterte. " j-ja..eh-...lilly..ich bin lilly." ich schüttelte seine Hand. ich war total verwirrt und nervös.. " Lilly also! Hab schon viel von dir gehört! Henry erzählt meinem Vater andauernd von dir. Gehts dir schon wieder besser" ? Ich nickte nur und sah wiede rzu den Tieren. Mir war alles etwas unangenehm..vorallem das mein kopf wohl aussehen musste wie eine rote Tomate.
" hum..tut mir leid ich bin so ein plappermaul..." Er sah schilbewusst drein . " Ach..ich war ..nur ein bisschen überrascht weißt du ..haha .. ich hab bloß mit noch keinen anderen erzählt..vorallem nicht einen in meinen alter. Er lächelte. " nun ja.. ich denk schon das ich älter bin als du---" er kicherte. " wisoß wie alt bist du denn??" fragte ich verblufft. " 24" sagte er kanpp und lachte. " Oh! " stieß ich hervor. " Und du?" lachte er immernoch. " ich bin..-eh..um erhlich zu sein..weiß ich nichtmal das.." Zu meinen Entsetzen hatte sich nun wiede reinmal der Verlust meines Gedächtnisses bemerkbar gemacht. Ich hatte noch gar nicht darüber nachgedacht..wie alt ich war...es spielte auch eigentlich im moment keine Rolle..Ich muss anz schön niedergeschlagen ausgesehen haben, denn sofort ließ Jacke sich etwas neues einfallen. " ehh..weißt du schon von dem Fest am Wochenende? " Ich sah ihn verwundert an. wie konnte man so schnell ablenken?! " Eh Fest? Nein .." " nun ja am wochenende ist Stadtfest , würde mich freune wenn du auch kommst " Er lächelte. " Ja, also klaR! ich muss nur Henry fragen was er davon hällt." Er lächelte . " Nun ja ich denke mal das ihr kommen werdet. Er und mein Vater sind gerade dabei Pläne zu schmieden, ich ich glaube etwas von "Stadtfest" gehört zu haben." Er zwinkerte mir zu. Jetzt viel mir etwas ein. " sag mal Jacke...kann es sein das du der Sohn von Aro bist?" " Hum? .. Ja klar, wusstest du das etwa nicht? " Er lachte. Ich schüttelte den Kopf. " woher wusstest du eigentlich das ich das Mädchen von Henry bin? " Ich sh ihn fragend an. Jeder schien hier über mich beschei zu wissen..nur ich nicht ~_~
" naja...erstens ich hab dich hier noch nie vorher gesehen und zweitens ist es sehr selten das jemand so blondes Haar hast wie du. " er kicherte in sich hinein. " Naja Lilly! hat mich echt gefreut dich kennengelernt zu haben abe rich muss jetzt leider wieder los...sie arbeit ruft! " " Arbeit?" " ja! ich arbeite in der kleinen Werkstatt außerhalb der Stadt. Kannst mich gerne mal besuchen kommen " Er zwinkerte mir wieder zu, dan drahte er um und ging. "tschüss!" rief ich ihm hinterher.
Wow..was war denn das, ich hatte total herzrasen...auf einmal steht so ein toller Typ neben dir und quatscht dich ohne weiters an. Einfach genila die Menschen hier. alle so lieb und freundlich und so offen. Ich fand es einfach toll. Ich selber..war etwas verschlossen ich wusstenicht warum aber es musste wohl in meine vergangenheit liegen. Ich winkte den Kagaroos zu und machte mich dann wiede rauf den Eweg zurück in die stadt zu Henry. Als ich im Lokal angekommen war saß Henry immernoch mit Aro am Tisch und unterhielt sich. " Henry? " ich ging auf ihn zu. " oh ! Lilly! Setz dich zu uns. Aro streckte mir seine Hand aus. " Hallo lilly, ich bin aro. aber das weißt du bestimmt schon von Jack richtig?" Ich merkte wieder wie ich rot wurde, und ich hasste es >.<" ja..nett sie kennezulernen! " druckste ich und sah zum Boden. Aro lachte. " sie?..Wir beleiben beim Du oky?" er grinste. Er war Jack wirklich sehr ähnlich. Ich nickte und grinste zurück. " Hat Jack dich wegen des Festes gefragt Lilly?" Jetzt sah Henry mich von der Seite an und lächelte. " ja hat er..ehm..gehen wir denn hin ?" Henry strubbelte meinen Kopf. " na klar wenn du auch möchtest ." Ich lachte. Dann erzählten wir noch eine weile über dies und das und Aro fragte mich noch ein bisschen über mich aus was mir nicht gefiel denn ich wollte einfach nicht mehr daran denken. Abends kamen wir dann erschöpft nach Hause.
Es war einfach ein wunderbarer Tag in eine rwunderbaren "Welt" Ich fühlte mich immer mehr wie zu hause.
Ivch hoffe das Morgen auch wieder so toll wird wie heute..und ich bin schon gespannt auf das Dorffest.

eure Lilly <3

18.9.09 16:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de